Beschreibung des Blockhauses

Es gibt keine wirkliche Definition eines Blockhauses, dennoch ist grundlegend zu sagen, dass unter einem “Blockhaus” ein Haus aus Blockbohlen zu verstehen ist, welches bestimmten Richtlinien folgt und nach bestimmten Methoden aufgebaut und versiegelt wird.

Eine spezielle Methode ist zum Beispiel die Staplung der übereinander liegenden Außenbohlen, die meist aus skandinavischen Polarfichten gefertigt werden, welche mit die höchste Dichte und damit auch die besten Isolierungsfähigkeiten haben. Dennoch gibt es viele andere Fertigungsmethoden für den schnellen Aufbau von solchen Gebäuden.

Die meisten speziellen Anpassungen sind in dem jeweiligen Betrieb oder Werk problemlos durchführbar. Blockhäuser werden noch heute als zurückgeblieben vom Komfort und der Ausstattung betrachtet. Also gelten sie in den meisten Augen als Billighäuser.

Da aber Holz ein ständig nachwachsender Rohstoff ist und damit auch ein lebendiger Rohstoff, hilft er sich selbst zu versiegeln.